Infos

The Micados
Still got the beat

Micados-Original-SW

Im Jahre 1963 wurden die MICADOS gegründet.

Zur Erstbesetzung gehörten damals Egbert (Ecki) Kühn (bg / sax), Frank (Amme) Stötzer (drums), Ralf (Ralle) Pechhold (git) und Jürgen (Holle) Hollstein (voc/git.). Später (1966) stieß Michael Dittmar (voc) noch zur Band.

Die ersten Auftritte in der Stadthalle Gotha überzeugten das Publikum und die Band erspielte sich in kurzer Zeit eine große Fangemeinde. Gemeinsam mit den POLARS brachten sie die Stadthalle regelmäßig zum kochen. Wer erinnert sich nicht an „Raunchy", das die MICADOS immer zuerst spielten?! Die Band coverte die Hits der damaligen angesagtesten Bands wie Jonny and the Hurricans, Kinks, Beatles, Rolling Stones, Animals, Lords, Byrds u.a. und traf damit voll den Zeitgeist der Jugend. Es folgten überregionale Auftritte DDR-weit und in die CSSR. Natürlich wurden die MICADOS wie auch alle anderen Beatgruppen der DDR des Öfteren von den Kulturfunktionären gemaßregelt. 1969 trennte sich deshalb die Band. Einige Mitglieder spielten fortan in anderen Bands z.B. RIOS und PHONOCLECS.

1992 gab es einen Come Back-Versuch, welcher aber aus gesundheitlichen Gründen eines Gründungsmitgliedes scheiterte.
Seit September 2001 präsentierte sich die Band in neuer Besetzung: Ralle und Holle nahmen einfach ihre Söhne Jörg (drums) und Torsten (bg, voc.) in die Band und spielten nun als die neuen „MICADOS" die Hits von damals, bis 2005 Alt-Micado Holle schwer erkrankte (gestorben 2009).
2010 stießen Lars und Wim als neue Verstärkung zur Band.
Anfang 2016 hängt Jörg die Drumsticks an den Nagel.
Florian Schack nimmt seinen Platz ein.
Ende 2016 verlässt Lars die Band, seitdem wird er durch Uwe Taubert (früher PHONOCLECS) ersetzt.

Heutige Besetzung

Ralf Pechhold

git, voc (Gründungsmitglied)

Torsten Hollstein        

bass, voc

Florian Schack

drums

Wim Negelen

keyb, voc

Uwe Taubert

git


[Home] [Infos] [Kontakt] [Fotogalerie]